Sturmschaden am Auto und nun? Sind Sturmschäden am Auto versichert? Unwetter mit Blitz, Hagel und Sturm mit Orkanböen haben in der Nacht vom 9. auf den 10. Juni in ganz NRW große Schäden an Gebäuden und Fahrzeugen verursacht. Viele Autofahrer sind unsicher, ob und wie der Hagelschaden oder Sturmschaden an ihrem Fahrzeug durch die Kaskoversicherung gedeckt ist. Durch herabfallende Äste und umgeknickte Bäume wurden viele Fahrzeuge beschädigt.

Was tun bei Sturmschaden am Auto ?

Der Sturmschaden oder Hagelschaden am Auto muss der Versicherung gemeldet
werden. Dies können Sie in der Regel telefonisch machen. Die Fahrzeugklinik übernimmt
für Sie auf Wunsch auch gern die Schadenmeldung bei Ihrer Versicherung. Unsere
Experten stehen in engem Kontakt zu den Schadenabteilungen der Versicherer. Es lohnt
sich auch ein Foto von Ihrem Auto zu machen, wenn der Baum oder der Ast noch auf
dem Wagen liegt. So können Sie in Zweifelsfällen einen Beweis erbringen.
• Nach Meldung an die Versicherung kümmern wir uns um die Freigabe der Reparatur und
die Abwicklung der Kosten.

24 Stunden Hotline: +49 (0) 23 24 / 9 77 99 56 78

Sturmschaden am Auto teilkasko

Die meisten Autofahrer haben in der Kaskoversicherung eine Selbstbeteiligung
vereinbart. Die Höhe der selbstebteiligung ist Abhängig vom Versicherungsvertrag.

Sturmschaden am Auto vollkasko

In der Vollkaskoversicherung sind die bei vielen Versicherten 300 Euro, in der Teilkaskoversicherung 150 Euro Selbstbeteiligung. Wie hoch Ihre vereinbarte
Selbstbeteiligung ist, erfahren Sie von Ihrer Versicherung bzw. es steht in Ihrem
Versicherungsvertrag. Die Selbstbeteiligung richtet sich nicht nach der Schadenhöhe.

Rückruf anfordern

Wir freuen uns von Ihnen zu hören! Bitte füllen Sie dieses Formular aus und wir rufen Sie schnellstmöglich zurück!