Achsvermessung

achsvermessung1

24 Stunden Hotline: 023249779909

Warum eine Achsvermessung?

Bei der Achsvermessung werden die Spur und der Sturz von den Rädern an der Achse eingestellt, um einen optimalen Ablauf der Sommer- bzw. Winterräder zu gewährleisten. Die Achseinstellung kann sich verändern, wenn man z. B. Bordsteine hinauffährt oder durch Schlaglöcher hindurchfährt. Im Prinzip kann durch jede stärkere Unebenheit auf der Straße die Achse verstellt werden. Wenn die Verstellung zu groß ist, kann sogar das Radlager, an dem das Rad befestigt ist, stark beschädigt werden. Im Wesentlichen zeichnet sich der Verschleiß der Reifen als erstes ab, als Anzeichen dafür, dass die Achse dringend eingestellt werden muss. Ob die Achse verstellt ist, können wir auf unserem Prüfstand innerhalb weniger Sekunden sehen. Dies ist allerdings auch nur eine grobe Einschätzung für grobe Verstellungen der Achse.

Leistungsbeschreibung

Um die Achseinstellung exakt überprüfen zu können, wird das Fahrzeug auf unserer spezielle Bühne gefahren und dort auf spezielle Achsmessplatten gestellt. Das Lenkrad wird über eine spezielle Kralle festgehalten, sodass es permanent und ideal geradesteht. Der Mechaniker bringt an den Reifen bestimmte Halterplatten an und Sensoren, die bei einer Verstellung der Achse die Soll- und Ist-Werte auf einem Computermonitor übertragen. Dadurch, dass die Achsvermessung auf einer speziellen Hebebühne stattfindet, kann der Mechaniker an den Stellschrauben unter dem Fahrzeug, direkt an der Achse, die Soll-Werte anhand der Vorgaben auf dem Computermonitor einstellen. Bei dieser Arbeit treten häufig Probleme an der Einstellung der Schrauben auf. Durch die lange Fahrt über viele tausende Kilometer mit dem Fahrzeug kann es dazu kommen, dass die Schrauben festrosten. Außerdem kann es dazu kommen, dass die Schrauben ausleiern oder Kunststoffgelenke ausgeschlagen sind. Das führt dazu, dass Schrauben nachgearbeitet werden müssen, oder Bauteile vollständig ersetzt werden müssen.

 

Kosten Achsvermessung nur 75 Euro

In jedem Fall entscheiden Sie als Kunde mit unseren Spezialisten gemeinsam darüber, welche Reparaturmaßnahme in diesem Fall die beste für Sie, Ihr Geldbeutel und Ihr Auto ist. Je nachdem, wie und in welchem Zustand die Schrauben an der Achse sind, dauert auch die Achsvermessung unterschiedlich lange. Grundsätzlich sollte eine Eingangsvermessung, also der grundsätzliche Abgleich zwischen Soll- und Ist-Werten, ca. 25 Minuten bei uns in der Werkstatt dauern. Je älter das Fahrzeug, und je mehr Kilometer das Fahrzeug gelaufen ist, desto größer ist die Wahrscheinlichkeit, dass längere Einstellarbeiten notwendig werden. Ihr Vorteil als Kunde ist, dass wir in jedem Fall einen Festpreis für diese Reparatur angesetzt haben. Der Festpreis ist seit dem Jahr 2002 unverändert bei 75,00 € geblieben. Das gilt sowohl für die Einstellung als auch die Überprüfung, ob überhaupt eine Verstellung vorliegt.

 

Ob eine Vorstellung Ihrer Achse vorliegt, können Sie ganz leicht selbst überprüfen. Schlagen Sie Ihr Rad bzw. Ihr Lenkrad einfach vollständig ein und schauen Sie sich Ihr Profil an. Wenn das Reifenprofil an der Innenseite des Reifens oder an der Außenseite des Reifens besonders stark abgefahren ist, wird vermutlich die Achseinstellung verstellt sein. Übrigens ist es wichtig, dass sie den Luftdruck Ihrer Reifen regelmäßig überprüfen und einstellen. Spätestens alle 2.000 km sollten sie beim Tanken den Luftdruck korrigieren und einstellen. Falls Sie nämlich zu wenig Luftdruck auf den Reifen haben, kann das auch dazu führen, dass die Reifen außen an den Flanken extrem stärker abgefahren werden. Wenn der Luftdruck permanent zu hoch ist, führt das dazu, dass die Reifen sich in der Mitte viel stärker abfahren, als es gewünscht ist.

___