Frontscheibe wechseln

Frontscheibe

Frontscheibe wechseln – Gründe für den Austausch
Das Wechseln der Frontscheibe muss erfolgen, wenn die bestehende Scheibe Defekte aufweist, die mit kleineren Reparaturen nicht mehr nachhaltig behoben werden können. Häufig kann bei einer geringfügigen Beschädigung durch das Aufbringen einer speziellen Harzschicht die Lebensdauer der Scheibe verlängert werden. Dies bietet sich an, wenn kleinere Steinschläge zu Rissen oder winzigen Löchern führen, die die Funktionalität der Frontscheibe nicht beeinträchtigen. Es gibt jedoch Schadenskriterien, die einen Austausch zwingend erforderlich machen. Der Durchmesser des Defektes sollte nicht größer sein, als maximal 20 – 25 mm, die Position muss sich mehr als 10 – 15 cm vom Scheibenrand entfernt befinden. Die Beschädigung darf die Sicht des Autofahrers nicht behindern.

24 Stunden Hotline: 023249779909

Die Aufgabe der Frontscheibe
Die Frontscheibe, die auch unter der Bezeichnung Windschutzscheibe bekannt ist, dient dem Schutz vor Fahrtwind, Kälte, umherfliegenden kleineren Gegenständen und Insekten. Sie schützt weiterhin vor Regen, Schnee und Verschmutzung des Wageninneren. Darüber hinaus erfüllen Windschutzscheiben in unterschiedlicher Ausprägung mehrere Zusatzfunktionen. Je nach verarbeiteter Folienschicht bietet die Scheibe Schutz vor den UV-Strahlen der Sonne. Auch integrierte Heizmöglichkeiten und Antennen gehören zur häufigen Ausstattung.
Die Frontscheibe wechseln kann hierbei auch im Rahmen einer Erweiterung der Nutzungsmöglichkeiten relevant werden, so zum Beispiel beim Einbau einer Scheibenheizung.

Vorgehensweise und Kosten
Beim Austausch einer Frontscheibe ist darauf zu achten, dass die neue Scheibe mindestens die gleichen Qualitätsstandards erfüllt, wie die Originalscheibe.
Vor dem Einbau der Scheibe wird die defekte Windschutzscheibe entfernt. Hierzu werden zunächst die Rahmenleisten abgenommen, das Dichtungsmaterial beseitigt und anschließend die Scheibe aus dem Rahmen gelöst. Ein Spezialklebstoff wird im Inneren des Rahmens, sowie auf der Außenkante des Glases verteilt, und die Windschutzscheibe wird in den vorab gereinigten Rahmen eingesetzt. Die Schutzleisten werden wieder angebracht, und das verklebte Material muss für etwa zwei Stunden trocknen und aushärten.
Die Frontscheibe wechseln wird von jeder Autowerkstatt durchgeführt. Die Kosten hängen vom Kraftfahrzeugmodell ab.